Shotokan Kenpo Karate Bonn ..:: Button2/Geschichte/Weltweit/Einleitung ::..

Newsletter

BudoShop-Online

Forum

Budopedia

Impressum

Dojo Karate Do Kobudo

Karate-Do

Training

Geschichte
| Ursprung
| Okinawa
| Japan
| Weltweit

Philosophie


Weltweit

Als Japan den Krieg verloren hatte starb Yoshitaka an Tuberkulose. Der Meister selbst war alt und schwach. Die nächste Generation übernahm nun die Geschicke in die Hand. Allen voran M. Nakayama, der das Erbe Funakoshis für sich beanspruchte und in seinem Namen den ersten Verband gründete. Nachdem die ersten internationalen Wettkämpfe ausgetragen wurden, entsandte die JKA die siegreichen Hochleistungssportler in alle Welt um ihre Auffassung von Karate zu vertreten. Es dauerte nicht lange bis diese teilweise gerade 30 jährigen Athleten sich untereinander verworfen hatten. Es kam zu Zersplitterungen und vielen neuen Verbänden die jedoch alle eines gemeinsam hatten: der Wettkampf. Doch ihre Mission war erfolgreich, die weltweite Verbreitung des Karate war erreicht.

Erst Ende des 20. Jahrhunderts begannen Kampfkunstbegeisterte aus vielen Ländern sich auf die Suche zu machen, was hinter den Legenden über die alten Kampfkünste aus Asien wirklich steckt. Nach und nach werden die Lücken geschlossen und alte Traditionen neu belebt. Nach wie vor unterscheidet die Ausübung der Kampfkunst sich in einem wichtigen Punkt von den etablierten Wettkampfsystemen. Der Kampf gegen sich selbst und die Suche nach der eigenen Perfektion ist nur durch ernste und ausdauernde Arbeit an sich und mit seinen Mitübenden zu meistern.
Shôtôkan Kenpô Karate Bonn
Kessenicher Straße 217 (Innenhof)
53129 Bonn
 
Telefon +49 / (0)228 / 8502 9913
info AT kenpo MINUS karate MINUS bonn DOT de
www.kenpo-karate-bonn.de
 
Powered by Christian Lind & Mathias Aust